Die Krabbenheilung in Israel

Wie es zu der Fahrt nach Israel kam, warum das Läuten einer Glocken doch irgendwann nervig sein kann und was Dana und Farina von der Reise nach Israel mitnehmen – darüber sprechen wir in dieser Folge. Sie ist lang und intensiv. Nehmt euch Zeit und lehnt euch zurück (oder macht das, was euch gut tut).

Farina berichtet über einen Herzenswunsch, aus dem in sechs Monaten Realität wurde. Raus aus der Komfortzone und ein neues Angebot zu schaffen waren Anreize für die beiden, diese Israelfahrt zu planen und durchzuführen. Die Reise begann schon lange vor dem Abflug mit virtuellen Kennenlernabenden und inhaltlichen Angeboten im Vorfeld.

Im Blog vom Landesjugendpfarramt nehmen uns die beiden mit auf die Reise der Gruppe. Täglich haben sie ihre Erlebnisse festgehalten und jetzt steigen wir noch etwas tiefer ein. Schon im Vorfeld können wir verraten, dass die Gruppe der kälteste März seit 120 Jahren erwartete und es Senfblumen gibt.

Vieles wird erfahrbar und wir nehmen euch mit. Auch zu hören bei Spotify und Apple Podcasts.

Israel-Blog: landesjugendpfarramt-oldenburg.de/israel
Musik: HomeComing Bockhorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.